Wider den Teufel: Bubble Tea hat auch seine guten Seiten


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Quelle: goodiesfirst

Die Bubble Tea Branche steht seit dem Skandal um giftige Inhaltsstoffe gehörig unter Druck. Dabei hat die Branche ohnehin schon mit Problemen zu kämpfen: viele Neueröffnungen von Bubble Tea Shops führen zu einem Überangebot. Erste Läden mussten bereits nach nur kurzer Zeit wieder schließen. Ohne die Probleme, auch gesundheitlicher Art, zu leugnen, möchten wir einer Verteufelung der ganzen Branche die Stirn bieten. Wir haben deshalb nach Argumenten gesucht, die für einen Konsum von Bubble Tea sprechen.

1. Bubble Tea als Ersatz für andere ungesunde Lebensmittel

Bubble Tea wird in der Regel nicht zusätzlich zu anderen ungesunden Getränken konsumiert, sondern oftmals anstelle dieser. Statt eines Colas zum Fastfood wird nun eben ein Bubble Tea getrunken. Die beiden Getränke gleichen sich dabei nicht nur hinsichtlich der Konsumgewohnheiten sondern auch hinsichtlich der Inhaltsstoffe. Stiftung Warentest hat 4 Sorten der Ketten BoboQ und Boobuk untersucht und festgestellt, dass in 3 der 4 Fälle Bubbe Tea hinsichtlich Kalorien- und Koffeingehalt dem Softdrink Cola gleicht. Wird Bubble Tea also mit der richtigen Vergleichsgruppe in Beziehung gesetzt, ist ein Konsum dieses Getränks nicht vehementer abzulehnen, als der Konsum von vergleichbaren Lebensmitteln wie z.B. Cola oder Energydrinks.

2. Bubble Tea als “gesündere” Droge

Jeder Mensch braucht seine ganz persönlichen Drogen, die über die Ausschüttung von Glücks- und das Regulieren von Stresshormonen, für Wohlbefinden und Energie im Alltag sorgen. Ein Leben ohne diese Sünden führt zu geringerer Belastbarkeit und stärkeren Anfälligkeit in Stresssituationen. Für den einen mag eine solche Droge der Konsum von Schokolade, Zigaretten oder auch Alkohol (in vernünftigen Mengen) sein, für den anderen ist es eben Bubble Tea. Der hohe Zuckergehalt sorgt für eine Befriedigung von Gelüsten, was wiederum einen nicht unerheblichen Beitrag zum Wohlbefinden des Körpers beiträgt. Insofern ist ein Konsum von Bubble Tea in Maßen durchaus zu befürworten. Wir alle leisten uns unsere Sünden im Alltag, die uns vor psychischer Überlastung bewahren. Wieso sollte dann diese Sünde nicht ein Glas Bubble Tea sein?

Wie dargestellt, gibt es folglich durchaus Argumente, die begründen, weshalb Bubble Tea eine Existenzberechtigung hat und nicht zu sehr an den Pranger gestellt werden sollte. Wer sich für einen unverkrampften Umgang mit Lebensmittel ausspricht, wer sich selbst ab und zu eine Sünde gönnt und wer der Meinung ist, dass ein gesunder Köper nicht ausschließlich durch vermeintlich gesunde Lebensmittel zu erreichen ist, sondern dafür ein unverkrampfter Umgang mit Lebensmitteln notwendig ist, der kann und darf den Konsum von Bubble Tea nicht verteufeln.

Neue Sorte bei Micha: Bubble Tea mit Energy Poppings


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Mit einer neuen Sorte Poppings bringt ein Bubble Tea Laden in Aschaffenburg Bewegung in den Markt: Kunden dieses Shops können künftig für ihren Bubble Tea mit Energy Drink gefüllte Poppings  bestellen.

Bubble Tea, das süße Modegetränk aus Fernost, gibt es in tausenden verschiedenen Sorten, wenn nicht gar Zehntausenden. Die einen mögen es lieber fruchtig, mit Flavour wie Maracuja, die anderen bevorzugen herbe Geschmacksnoten, wie z.B. Kaffeearomen. Das ganze dann kombiniert mit verschiedenen Teesorten und unterschiedlichen “Bubbles”, ergibt eine von vielen Bubble Tea Kreationen.

Doch ein Bubble Tea Shop hat festgestellt, dass diese Auswahl noch nicht ausreicht und kurzerhand eine neue Sorte eingeführt. Micha Bubble Tea Station in Aschaffenburg, zugehörig zur deutschlandweiten Kette Micha Bubble Tea, ergänzt mit dem griffigen Slogan “X Energy Poppings: Die Poppings mit dem X-tra Energy Kick” sein Sortiment um einen Tee, der mit Energy Drink gefüllte Poppings enthält – ein Energy-Bubble-Tea eben.

Die Branche ist also was Innovation angeht noch lange nicht zum Erliegen gekommen. Heute sind es mit Energy Drink geladene Popping Boba und morgen dann in Schokolade getränkte Tapioka-Perlen? Wer weiß, was sich die Branche noch so alles einfallen lässt. Wir sind gespannt und werden die kreativen Bemühungen nicht aus den Augen lassen.

Was ist Bubble Tea? Eine kurze Einführung in die Welt des süßen Tee-Mischgetränkes


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Bubble Tea ist ein Getränk, das grünen oder auch schwarzen Tee enthält. Es kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und wird erst seit wenigen Jahren in Deutschland vertrieben. Inzwischen bieten selbst große Fastfood Ketten das süße Mischgetränk an. Üblicherweise wird es in einem Plastikbecher mit Strohhalm serviert und eignet sich daher zum Mitnehmen.

Quelle: chrishimself

Bubble Tea ist mehr als nur ein einfacher Tee. Es ist ein süßes Mischgetränk mit Spaß-Faktor. Den Namen erhielt das Getränk durch die Tapioka Perlen, die mit Sirup gefüllt und dem Tee Getränk beigemischt werden. Ursprünglich wurde Bubble Tea in den 80er Jahren an chinesische Schulkinder verkauft und verbreitete sich sowohl im asiatischen als auch im amerikanischen Raum. Von dort gelangte das Trendgetränk in die europäischen Länder.

Die Herstellung von Bubble Tea erfolgt in der Regel nach den individuellen Wünschen der Kunden. So können diese zwischen verschiedenen Teesorten (z.B. grün oder schwarz), Geschmacksrichtungen (z.B. Passionsfrucht oder Kokos) und Bubbles wählen. [Weiterlesen…]