Neue Sorte bei Micha: Bubble Tea mit Energy Poppings


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Mit einer neuen Sorte Poppings bringt ein Bubble Tea Laden in Aschaffenburg Bewegung in den Markt: Kunden dieses Shops können künftig für ihren Bubble Tea mit Energy Drink gefüllte Poppings  bestellen.

Bubble Tea, das süße Modegetränk aus Fernost, gibt es in tausenden verschiedenen Sorten, wenn nicht gar Zehntausenden. Die einen mögen es lieber fruchtig, mit Flavour wie Maracuja, die anderen bevorzugen herbe Geschmacksnoten, wie z.B. Kaffeearomen. Das ganze dann kombiniert mit verschiedenen Teesorten und unterschiedlichen “Bubbles”, ergibt eine von vielen Bubble Tea Kreationen.

Doch ein Bubble Tea Shop hat festgestellt, dass diese Auswahl noch nicht ausreicht und kurzerhand eine neue Sorte eingeführt. Micha Bubble Tea Station in Aschaffenburg, zugehörig zur deutschlandweiten Kette Micha Bubble Tea, ergänzt mit dem griffigen Slogan “X Energy Poppings: Die Poppings mit dem X-tra Energy Kick” sein Sortiment um einen Tee, der mit Energy Drink gefüllte Poppings enthält – ein Energy-Bubble-Tea eben.

Die Branche ist also was Innovation angeht noch lange nicht zum Erliegen gekommen. Heute sind es mit Energy Drink geladene Popping Boba und morgen dann in Schokolade getränkte Tapioka-Perlen? Wer weiß, was sich die Branche noch so alles einfallen lässt. Wir sind gespannt und werden die kreativen Bemühungen nicht aus den Augen lassen.

Bubble Tea und Cupcake: eine zuckersüße Symbiose


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Die meisten Bubble Tea Läden verkaufen das Getränk ohne jegliche Beilage. Selbst wer möchte, kann in der Regel nicht einmal gegen Aufpreis einen Happen zu Essen hinzubestellen. Bubble Tea Läden fokussieren sich auf die Herstellung und den Verkauf des Getränkes und vergessen dabei, dass Kunden bei stundenlangen Shoppingtours nicht nur ihren Durst, sondern auch ihren Hunger stillen möchten. Den Verkaufsstellen geht dadurch unnötiges Umsatzpotenzial verloren.

Quelle: zigazou76

Es gibt so einige Speisen, die zu einem Bubble Tea passen würden. Wir finden vor allem Cupcakes eine perfekte Ergänzung. Ein Cupcake kann mit der Süße eines Bubble Tea mithalten und geht neben dem intensiven Geschmack des Getränkes nicht unten.

Es spricht aber noch ein weiteres Argument für den Cupcake: Bubble Tea wird zumeist zum Mitnehmen verkauft. Folglich sollten Speisen, die dazu gereicht werden, ebenfalls zum Mitnehmen geeignet sein. Bei Cupcakes ist dies der Fall, denn beim Verzehr werden weder Teller noch Besteck benötigt. Eine Serviette genügt, um sich die Reste des Sahnehäubchen vom Mund wischen zu können.

Wer jetzt so richtig Lust auf einen Bubble Tea mit Cupcake bekommen hat, der kann diese Kombination ohne großen Aufwand zu Hause ausprobieren. Einfach Bubble Tea und Cupcake selber machen und die volle Wucht der zwei wohl süßesten Lebensmittel auf der Zunge genießen.

Es sollte nicht lange dauern, bis auch Besitzer von Bubble Tea Verkaufsstellen diese Kombination für sich entdecken. Beide Produkte liegen aktuell voll im Trend. Insofern kann durch einen Verkauf von Cupcakes in Bubble Tea Stores nicht viel falsch gemacht werden.

Bubble Tea Shop Verzeichnis: Bubble Tea Shops kinderleicht finden


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Das Modegetränk Bubble Tea erfreut sich zunehmender Beliebtheit, weshalb auch die regionale Verbreitung in Deutschland immer stärker zunimmt. Inzwischen ist in fast jeder größeren Stadt ein Bubble Tea Laden zu finden. Doch von einer flächendeckenden Versorgung mit dem süßen Tee-Mischgetränk kann nicht die Rede sein. Umso besser, dass es ein Verzeichnis für Bubble Tea Shops gibt.

Nichts ist ärgerlicher, als ein klares Ziel zu haben, aber den Weg dorthin nicht zu kennen. Wer sich auf die Suche nach einem Bubble Tea Shop in einer Großstadt begibt, steht oftmals vor diesem Problem. Man weiß genau, dass es in der Stadt einen Laden gibt, der Bubble Tea verkauf, aber die Preisfrage ist, wo dieser liegt, bzw. wie man dorthin kommt. Diese Situation ist besonders ärgerlich, wenn man eigentlich, nach einer anstrengenden Stadt-Tour in der Sommerhitze, nach einem Platz zum Ausruhen und Erfischen sucht.

teabubble logo

Quelle: teabubble.de

Ein Dienst im Internet hat sich diese Problems angenommen und stellt eine Map mit Bubble Tea Shops bereit. So kann jeder, der über einen Internetanschluss verfügt, schnell und unkompliziert den nächsten Bubble Tea Shop ausfindig machen. Nervige und zeitraubende Sucherei sollte damit der Vergangenheit angehören.

Auch wer bereits einen Bubble Tea Laden seines Vertrauens hat und deshalb nicht auf der Suche nach neuen, noch unentdeckten Shops ist, sollte sich die Map einmal anschauen. Sie verdeutlicht eindrucksvoll den Siegeszug des asiatischen Teegetränks. Beinahe keine Stadt muss inzwischen ohne einem Bubble Tea Shop auskommen.

Bubble Tea Skandal: Vorsicht vor Verallgemeinerung – ein Kommentar


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass in Bubble Tea eine verbotene Substanz festgestellt werden konnte, die im Verdacht steht, das Krebsrisiko zu erhöhen. Wir als Blogger fühlen uns dazu verpflichtet solche Themen niemals einseitig zu betrachten. Deshalb im Folgenden ein kritischer Kommentar:

Zunächst muss festgehalten werden, dass der Fund der verbotenen Substanz einen einzigen Laden betrifft. Der Laden gehört zwar zu einer bundesweit vertretenen Kette, dennoch ist zu diesem Zeitpunkt nicht sicher festzustellen, dass die Kette sich bundesweit der selben Zulieferer bedient. Doch genau hier liegt die Ursache des Problems. Die giftigen Chemikalien entstehen bei einer unsachgemäßen Herstellung von Aromastoffen. Folglich hat der Zulieferer entweder bewusst gepfuscht, oder es handelt sich um einen (zufälligen) Einzelfehler in der Produktion. Wie dem auch sei, ein solcher Fehler ist nicht entschuldbar und es muss alles unternommen werden, damit dies nicht wieder passiert.

Quelle: ohallmann

Dennoch müssen wir vorsichtig mit einer Verallgemeinerung sein. Es gibt viele Bubble Tea Läden, die vom Gesundheitsamt überprüft und als unbedenklich eingestuft wurden. Bubble Tea ist damit nicht per se giftig. Bubble Tea ist ein Getränk, das wie viele anderen Lebensmittel auch, aus reichlich chemischen Zusatzstoffen besteht. Solche Produkte sind von je her anfällig für Skandale. Der Grund ist, dass die Verkäufer (vor allem kleinere Läden) solche Produkte schlecht, ohne die Hilfe Dritter, auf Unbedenklichkeit überprüfen können. Pfuscht also der Zulieferer, fällt dies in der Regel erst bei offiziellen Kontrollen auf.

Der Bubble Tea Skandal ist damit einer unter vielen Lebensmittelskandalen. Das macht ihn nicht gleich minder wichtig oder relevant, es zeigt aber, dass mit diesem Skandal nicht die komplette Branche verteufelt werden sollte. Es handelt sich aktuell um einen Einzelfall.

So ein Skandal hat schließlich auch etwas positives. Er wird hoffentlich Anstoß für ein Umdenken in der Branche sein. Unabhängig von dem Fund verbotener Substanzen steht die Branche nämlich vor einigen Herausforderungen: Bubble Tea enthält zu viele Kalorien, zu viel Koffein und es besteht eine Erstickungsgefahr für Kindern durch das Verschlucken der Kügelchen (mehr Informationen zum Thema: Kinder und Ernährung). Hoffen wir, dass die Branche die erhöhte Aufmerksamkeit von Presse und Co. zum Anlass nimmt, diese Probleme anzugehen. Wenn der Hype um das Trendgetränk nicht wieder so schnell verebben soll, wie er entstanden ist, wird es dafür aller höchste Zeit.

Chemiker warnen: Bubble Tea erhöht das Krebsrisiko


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Quelle: a.guzman

Das Trendgetränk Bubble Tea macht aktuell keine guten Schlagzeilen. Erst warnen Experten vor der Verschluckungsgefahr durch die Kügelchen und nun finden Chemiker giftige Stoffe in dem Getränk, die im Verdacht stehen krebserregend zu sein.

Wissenschaftler des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen haben die Produkte einer bundesweit vertretenen Bubble Tea Ladenkette untersucht und in neun Sorten Chemikalien gefunden, die im Verdachte stehen, krebserregend zu sein und Allergien auszulösen.

Die in den Kügelchen entdeckten Substanzen sind in Lebensmitteln gänzlich verboten und entstehen durch die unsaubere Herstellung von Aromastoffen. Es handelt sich dabei unter anderem um Styrol und Acetophenon. [Weiterlesen…]

Was sind Tapioka Perlen? Herstellung, Zubereitung und gesundheitliche Aspekte


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Quelle: ohallmann

Tapioka Perlen kommt bei der Zubereitung des Bubble Teas eine entscheidende Rolle zu: Sie machen ein herkömmliches süßes Tee-Mischgetränk zu einem Bubble Tea. Wir möchten uns deshalb im Folgenden der Frage widmen, was Tapioka Perlen sind, wie sie hergestellt werden und wo es sie zu kaufen gibt.

Tapioka ist geschmacksneutrale und farblose Stärke, die aus der Maniokwurzel gewonnen wird. Die Knolle der südamerikanischen Pflanze wird geschält, zerrieben und eingeweicht. Nach dem Rösten entsteht das sogenannte Maniokmehl und Stärke als Nebenprodukt.

Quelle: _e.t

Bei der Zubereitung des Bubble Teas werden die geschmacklosen Tapioka Perlen in Sirup aromatisiert. Dadurch entstehen die süßen und bunt aussehenden Kügelchen, die auf dem Boden des aus Tee, Milch und Aromastoffen bestehenden Getränkes liegen bzw. an dessen Oberfläche schwimmen.

Tapioka Perlen können recht günstig in entsprechenden Onlineshops oder vor Ort in Asialäden erworben werden. Bei Amazon kosten 500g zwischen 2 und 3€.

Die Perlen können allerdings auch selbst hergestellt werden. Wir haben uns für das Rezept von der ProSieben Sendung Galileo entschieden und möchten es Ihnen nicht vorenthalten: [Weiterlesen…]

Bubble Tea selber machen – so einfach geht’s


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Obwohl Bubble Tea inzwischen an fast jeder Straßenecke zu kaufen ist, gibt es Gründe, die für eine eigene Herstellung des Tee-Mischgetränkes sprechen: Zum einen sind die Kosten für die Zutaten relativ gering, weshalb im Vergleich zum Kauf in einem Laden Geld gespart werden kann, und zum anderen lässt sich das Getränk besser auf die eigenen Gschmacksbedürfnisse ausrichten. Wir haben uns deshalb auf die Suche nach einer Anleitung für das Herstellen von Bubble Tea gemacht und sind fündig geworden.

Besonders unkompliziert ist die Herstellung des klassischen Bubble Teas mit Tapioka-Perlen. Das bekannte Rezepteportal chefkoch.de hat dazu eine ausführliche Foto-Anleitung verfasst. Wir möchten im Folgenden die wichtigsten Schritte darstellen: [Weiterlesen…]

Was ist Bubble Tea? Eine kurze Einführung in die Welt des süßen Tee-Mischgetränkes


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Bubble Tea ist ein Getränk, das grünen oder auch schwarzen Tee enthält. Es kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und wird erst seit wenigen Jahren in Deutschland vertrieben. Inzwischen bieten selbst große Fastfood Ketten das süße Mischgetränk an. Üblicherweise wird es in einem Plastikbecher mit Strohhalm serviert und eignet sich daher zum Mitnehmen.

Quelle: chrishimself

Bubble Tea ist mehr als nur ein einfacher Tee. Es ist ein süßes Mischgetränk mit Spaß-Faktor. Den Namen erhielt das Getränk durch die Tapioka Perlen, die mit Sirup gefüllt und dem Tee Getränk beigemischt werden. Ursprünglich wurde Bubble Tea in den 80er Jahren an chinesische Schulkinder verkauft und verbreitete sich sowohl im asiatischen als auch im amerikanischen Raum. Von dort gelangte das Trendgetränk in die europäischen Länder.

Die Herstellung von Bubble Tea erfolgt in der Regel nach den individuellen Wünschen der Kunden. So können diese zwischen verschiedenen Teesorten (z.B. grün oder schwarz), Geschmacksrichtungen (z.B. Passionsfrucht oder Kokos) und Bubbles wählen. [Weiterlesen…]

Herzlich Willkommen im Bubble Tea Blog


Warning: Illegal string offset 'overall' in /www/htdocs/w013a356/mein-bubbletea.de/wp-content/plugins/2-klicks-button-socialshareprivacy-plugin/2-klicks-button-socialshareprivacy.php on line 102

Quelle: cumi&ciki

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben. Die Idee, einen Blog über das beliebte Tee Getränk zu erstellen, entstand, als wir feststellten, dass die wenigsten Konsumenten so wirklich Bescheid wissen, was Bubble Tea ist und wie das Getränk hergestellt wird. Diese Seite richtet sich deshalb an alle, die mehr über Bubble Tea erfahren möchten.

Wir möchten durch eine objektive Berichterstattung sowohl die Liebhaber als auch die Kritiker des Getränkes für uns gewinnen. Aus diesem Grund werden wir verschiedenste Themen behandeln, wie z.B. gesundheitliche Aspekte oder Herstellung und Verkauf des Tees. Wir freuen uns zudem jederzeit über Ihr Feedback. Sie haben deshalb die Möglichkeit, jeden Artikel zu kommentieren.